ZENIT-MUSEUMSBAU GmbH realisiert repräsentativen Eingangsbereich für Rheinmetall Immobilien im doubleU

Mode hat eine neue Adresse in Düsseldorf.  Die 90.000 Quadratmeter große Unternehmerstadt, nördlich der Düsseldorfer City im Stadtteil Derendorf bietet beste Voraussetzungen für modernes Leben und Arbeiten. Auf dem ehemaligen Gelände der Rheinmetall AG befinden sich nun Showrooms, Büros, Hotels, Fitnessclubs, sowie attraktive Stadtwohnungen. In den letzten 3 Jahren haben sich zahlreiche renommierte internationale Modeunternehmen angesiedelt. Das kreative Umfeld wird den besonders hohen Anforderungen der verwöhnten Branche gerecht.
 
Mit dem "doubleU" wurde ein maßgeschneidertes Gebäude für die Modeunternehmen entwickelt. Der Grundriss des Bauwerkes hat die Form eines gedoppelten U, welches auch zur Namensgebung führte. Es hat 7 Etagen mit einer Brutto-Gesamtfläche von 14.700 Quadratmetern.  Besonderes Augenmerk wurde bei dieser ausgewählten Architektur auf nachhaltige Gestaltung gelegt. Die flexibel gehaltenen Flächen stellen attraktive Nutzungsflächen für viele Unternehmen zur Verfügung.
 
ZENIT-MUSEUMSBAU GmbH bekam den Auftrag einen Teil des repräsentativen Foyerbereichs zu realisieren. Dazu gehört auch das "digital Signage", das auch auf weiteren Etagen mit Hilfe von Monitoren zur Orientierung der Besucher beiträgt. Ebenso werden Filmsequenzen abgespielt. Als Material zur Ausführung diente Corian, das in seiner Struktur Marmor ähnelt, aber mit Holzbearbeitungswerkzeugen gefräst, geschnitten oder thermisch verformt werden kann. Zenit ist für die Verarbeitung dieses hochwertigen Materials qualifiziert.








<- Zurück zu: Aktuelles
Eingangshalle, repräsentative Foyergestaltung, Zenit, doubleU
Repräsentative Foyergestaltung im doubleU

DE  EN  FR 
Newsletter Kundenbereich Seite versenden Impressum Kontakt

© 2011 Zenit-Werbung G. Gerber GmbH Werbe- und Messebau Bookmark